Berglandschaft mit Häusern

Untersuchung der Abläufe im komplexen System Erde-Mensch (Copyright: T. Exel)

Umwelt

Ziel dieses Forschungsschwerpunktes ist ein besseres Verständnis von Umweltprozessen auf der Erdoberfläche, um die Dynamik von Abläufen im komplexen System Erde-Mensch besser erfassen und voraussagen zu können. Dieser Forschungsschwerpunkt widmet sich Fragen zur nachhaltigen Erhaltung der Grundlage des Lebens.

Erde und Atmosphäre unterliegen Veränderungen, die die natürliche Umwelt des Planeten in der Vergangenheit beeinflusst haben, gegenwärtig beeinflussen und künftig beeinflussen werden, mit direkter Auswirkung auf die Gesellschaft. Die Identifizierung von Umweltfaktoren die Veränderungen hervorgerufen haben, ob natürliche oder anthropogene, erlaubt Rückschlüsse auf rezente Systeme und sind die Basis für die Vorhersage von künftigen Entwicklungen. Dieser Forschungsschwerpunkt zielt daher auch auf die Untersuchung des Einflusses von gesellschaftlichem Handeln auf die Umwelt und auf die Erforschung von Gefahren und Risiken ab.

Prozessorientierte Forschungsansätze dieses Schwerpunktes versuchen die Wechselbeziehungen zwischen Mensch, Atmosphäre, Biosphäre, Hydrosphäre und der oberen Geosphäre zu bestimmen. Ökosysteme und die Gesellschaft werden von diesen Umweltprozessen in hohem Maße beeinflusst. Um die komplexen Beziehungen zu verstehen, werden Komponenten dieser Systeme und ihre Wechselwirkungen analysiert, modelliert und untersucht. Dieser Forschungsschwerpunkt bietet wertvolle Einblicke in meteorologische Prozesse, das Klimasystem, paläoklimatische Rekonstruktionen sowie sozioökonomische Effekte von globalem Wandel auf regionale Entwicklung, inklusive der Wechselwirkungen mit gesellschaftlichen Prozessen. Er beinhaltet die Erforschung von Land- und Ressourcennutzung und Ökosystemmanagement, Grund- und Oberflächenwasser, Umwelt- und neuen Spurenschadstoffen, Naturgefahren sowie Risiken. Diese Prozesse werden mit Hilfe von umfassenden hochauflösenden in-situ-Messungen in Raum und Zeit sowie mit hochmoderner Laboranalytik, Fernerkundung und moderner, leistungsstarker numerischer Modellierung in unterschiedlicher zeitlicher und räumlicher Auflösung untersucht. Die daraus gewonnen Ergebnisse können in Geodatenbanken strukturiert und dynamisch visualisiert werden.